Ludwig Flammann mit Bananenstaude HSt1963-klein„Entdecker“ war auch mein Großvater Ludwig. Drängendes Problem seiner Zeit: Lebensmittelversorgung. Als Gärtner züchtete er schon 1953 Bananen. Und mein Vater Manfred schrieb bereits im Mai 1965 eine Arbeit über „Luftreinhaltung – ein volkswirtschaftliches Problem“. Irgendwie liegt es den Flammanns also in den Genen, genau hinzusehen wohin die Welt geht…Jens Flammann 1167 junge Augen - NeugierdeUnd ich? Schon in jungen Jahren habe ich meine Umgebung mit wachen Augen erkundet. Die Konfirmandenzeit brachte mir Offenheit und Neugierde auf Menschen: Für eine blinde Frau machte ich beispielsweise wöchentliche Einkaufsdienste – und habe von ihrem Vorsprung an Lebenserfahrung viel gelernt.Jens Flammann GaffII-1988 OliverPohl198808xx-kleinEbenfalls in diese Zeit fiel die Erfahrung, dass ich etwas gestalten und in Bewegung bringen kann, wenn ich aus der neugierigen Erkundung und der Offenheit für andere Menschen meine Inspirationen ziehe und diese zu ideenreichen Projekten weitertreibe. Viele davon waren erfolgreich, andere lehrreich.

IF

IF

Drei Eigenschaften begleiten mich durch mein Leben:

→ Neues entdecken in scheinbar bekannter Umgebung;
→ offen sein für Menschen und ihre Motivationen (Wünsche, Sorgen, Ängste);
→ aus beidem Neues entwickeln und in die Welt bringen.

Das Thema, das meinen Großvater an- und umtrieb, war die Lebensmittelversorgung.
Für mich ist es: Wie können Menschen gesund und produktiv arbeiten und leben? Ich nenne das Soziale Intelligenz.