Datum: Donnerstag, 9. März 2017
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr

Ort (für Details bitte Link anklicken): InterCityHotel Mannheim am Hauptbahnhof


Das Mannheimer Abendgespräch bei → facebook facebook-Logo; als  → PDF-Einladung; bei der → Evangelischen Bank.

Egal in welcher Rolle oder Lage ich bin, „jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt“:

  • Wie komme ich zu einer Ent-Scheidung? Wie erkenne ich die „Gunst der Stunde“? Wie erwische ich den „richt‘gen Augenblick“ – trotzdem ich ja auch daneben liegen könnte?
  • Wie erlaube ich mir, Zeit zu ver(s)chwenden, um nicht krampfhaft etwas zu suchen, was ich lediglich finden kann?
  • Wie gewinne ich durch gute Zeitkultur an guter Kulturzeit, um Gedanken und Ideen reifen zu lassen?
  • Und wie gebe ich jenen Zeit-Genossen eine Absage, die nur mein Bestes wollen: meine Zeit?

Das 1. Mannheimer Abendgespräch fand im Februar 2015 statt (→ mehr) – mit 80 Teilnehmenden aus der „Generation Y“ und älter.  Seitdem bringt das Abendgespräch etwa halbjährlich ganz verschiedene Menschen aus allen Generationen zusammen, die Freude haben am gemeinsamen Nach- und Vordenken.
Ziel: Inspirationen für‘s „wahre Leben“ durch Gespräche mit unterschiedlichen Menschen.
Eingeladen sind Menschen, die ihre Lebenzeit auf → Lebensluxus verwenden wollen.

Das Mannheimer Abendgespräch bei → facebook facebook-Logo; → PDF-Einladung

Drei Impulsgeber – gute Gespräche

Ablauf des Abendgesprächs:

  • Kurzinterviews mit drei Impulsgeberinnen bzw. Impulsgebern
  • informelle Gespräche zwischen den Teilnehmenden = Jeder spricht über das, was ihm wichtig ist, mit den Menschen, die ihm wichtig sind.
  • Zum Abschluss tragen wir die Inspirationen aus den Gesprächen zusammen, damit sie breiten Nutzen stiften.

Impulsgeber

Drei Menschen, die den richtigen Zeitpunkt erwischt haben – oder Übergänge verpasst?

Matthias Jost,
der ein freiwilliges Jahr in der Evangelischen Matthäus-Gemeinde Neckarau macht, weil er „eine Auszeit vom ganzen Gelerne braucht“:
Millenials im Hamsterrad des Bulimielernens


Regina Witt,
die ein Seminarhaus aufgebaut hat und ihr Lebenswerk wieder abgeben musste:
die Pioniergeneration im „Ruhe“stand


Jacqueline Yildirim,
die bei der SAP gekündigt hat, um als Existenzgründerin die → High Heels neu zu erfinden:
auf dem „Highway des Lebens“ neue Chancen entdecken


Das Mannheimer Abendgespräch wird vorbereitet und moderiert von → Jens Flammann


Inhalt

Die evangelische → Fastenaktion „Sieben Woche ohne“ steht 2017 unter dem Thema „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ und ist ein Impuls für das Thema dieses Mannheimer Abendgespräches.

Was die Managementlehre als window of opportunity bezeichnet, nennen die Griechen kairos: den günstigen Augenblick, den man ergreifen kann – oder den man für alle Zeiten verstreichen läßt.
Was so einleuchtend klingt, kann freilich in einer „Zeit ist Geld“-Kultur leicht unter die Räder geraten. Rührt daher die Panik der Märkte vor’m Wettbewerb, der sich viele Menschen unterordnen – und sich damit selbst aufreiben?

Der → Evangelischen Bank vielen  Dank für die Unterstützung des Abendgespräches!

Teilnehmende

Eingeladen zu diesem Abend sind Menschen aus allen Generationen, die gemeinsam nach- und vordenken möchten, wie gutes Leben aussieht.

Dazu bietet uns das Intercity-Hotel am Mannheimer Hauptbahnhof einen guten Rahmen.

Die Teilnahme ist kostenfrei (Ausnahme: Berater o.ä.).

Damit wir einen angenehmen Abend für Sie vorbereiten können, kann nur teilnehmen, wer sich hier angemeldet und eine Teilnahmebestätigung erhalten hat. Das Alter fragen wir bei der Anmeldung deswegen ab, weil wir einen guten Altersmix ermöglichen wollen: jene gute Mischung aus „Jungen Hüpfern“ und „Alten Hasen“, die wertvolle Gespräche ermöglicht.

 

Jetzt reservieren

Online-Buchungen für diese Veranstaltung sind derzeit leider nicht möglich. Bitte schicken Sie uns bei Fragen eine kurze E-Mail.